Aprikosen-Hirse-Kuchen

Aprikosen-Hirse-KuchenAprikosen-Hirse-Kuchen

Hallo zusammen,

heute gibt es endlich wieder ein Rezept zum Nachbacken.

Zutaten:

  • 200 g Hirse
  • 4 Eier
  • 1 Zimtstange
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Kartoffelmehl
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Dosen Aprikosen bzw. ca 1 kg, je nach Größe

Zubereitung:

Zuerst 600 ml Wasser in einem Topf erhitzen. Die Hirse mit einer Zimtstange in das kochende Wasser geben und unter Rühren aufkochen lassen. Danach die Hirse bei schwacher Hitze 20 Minuten quellen lassen bis die Flüssigkeit aufgesogen wurde. Dann die Hirse vollständig abkühlen lassen. Danach die Zimtstange entfernen.

Die Aprikosen gegebenenfalls waschen und schneiden bzw. wenn sie aus einer Konserve kommen in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Die 4 Eier mit Hilfe der Rührmaschine kurz aufschlagen, dann den Zucker mit einer Prise Salz hinzugeben und verrühren lassen.
Bei niedriger Stufe die Hirse hinzu geben, sobald diese gut vermischt wurde kann man das Kartoffelmehl mit dem Backpulver hinzugeben und wieder vermengen lassen.Aprikosen-Hirse-Kuchen_2

Den Backofen auf Umluft 150 °C vorheizen. Backpapier auf ein Backblech legen und dieses gut einfetten, damit sich der Kuchen später gut lösen lässt. Den Teig auf das Backpapier geben glatt streichen und die Aprikosen danach auf dem Teig verteilen.

Das Backblech mit dem Kuchen für ca. 45 Minuten bei 150 °C Umluft backen.

Guten Appetit wünschen euch

Die Zottenretter

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.