Glutenfreier Quarkstollen

Glutenfreier Quarkstollen

 

Heute möchte ich euch ein Rezept aus der tollen Zeitschrift Gluten Free vorstellen. Ich habe das Rezept etwas abgeändert, da ich nicht alle Zutaten zu Hause hatte. Ich freue mich auf eure Ergebnisse. :-)

Zutaten für eine Stollenbackform:

  • 150 g Sultaninen
  • 6 EL brauner Rum
  • 70 g Orangeat
  • 70 g Zitronat
  • 1/2 unbehandelte Orange
  • Butter für die Form
  • 80 g Kokosmehl
  • 1 TL Xanthan
  • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 400 g glutenfreien helle Mehlmischung für Brot
  • 2 EL Backpulver
  • 1/2 TL Vanillemark
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1 Msp. gemahlene Anissamen
  • 1 Msp. gemahlener Piment
  • 1 Msp. gemahlener Kardamon
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 130 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 3 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Quark
  • ca 100 g Butter zum Bestreichen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Meine Version: Ich habe statt der ganzen Gewürze eine Stollen-Gewürzmischung verwendet. Außerdem hatte ich kein Xanthan, sowie Flohsamenschalen zu Hause und der Stollen ist trotzdem super geworden :)

Zubereitung:
Die Sultaninen warm abspülen, abtropfen lassen, in einer kleinen Schüssel mit dem Rum vermengen und mindestens 20 Minuten marinieren.

Orangeat und Zitronat würfeln, die Orange heiß waschen, abtrocknen und die Schale dünn abreiben.
Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Stellenbackform einfetten.

Das Koksmehl mit Xanthan, Flohsamenschalen, Mandeln, Gewürzen, Backpulver und der Mehlmischung vermischen.

Die Butte mit den Eiern, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel cremig rühren, anschließend den Quark unterheben. Die Sultaninen abgießen und dem Orangeat, Zitronat und der  Orangenschale portionsweise hinzugeben und gleichmäßig verkneten. Der Teig ist etwas klebrig, aber bleibt nicht stark an den Fingern kleben.

Den Teig in die Stellenbackform geben und mit der Öffnung nach unten auf das Backblech mit Backpapier legen. Den Stollen ca. 1 Stunde backen und später mit einem Stäbchen probieren ob er durch ist.

Den Stollen kurz abkühlen lassen und vorsichtig die Backform entfernen Die Butter zerlassen und anschließend den Stollen damit bestreichen und im Anschluss mit Puderzucker bestäuben.

Danach in Alufolie einpacken und ca. 4-5 Tage gehen lassen :)

Ich wünsche euch gutes Gelingen und hoffe er wird genauso traumhaft *-*

Teilt diesen Beitrag gerne auf:
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.