Kochabend mit Pionier und Marcus Beran

Am 22. Juli 2017 war es endlich soweit, der Kochabend mit Marcus Beran stand vor der Tür. Gesponsert wurde dieser Abend von Pionier, einer glutenfreien Biermarke der Radeberger Gruppe.

+++++++Hier es zu dem Video über den Kochabend++++++++

Weiter unten gehts zur Bildergalerie :)

Die Rezepte für die einzelnen Gerichte wurden mir vom Management von Marcus Beran im Nachhinein nicht mehr zur Verfügung gestellt.

Im Vorfeld bekam ich ein großes, schweres Paket mit 24 Flaschen Pionier, 3 Bauckhof Pizzateig-Mischungen und einer Packung Schär Löffelbiskuits. Ansonsten durfte ich mich nur noch um zusätzliche Getränke kümmern, die restlichen Zutaten für unser Menü brachte Marcus mit. Umso besser für mich, da ich trotzdem noch viel vorzubereiten hatte.
Ich hatte über die Woche genug zu organisieren, da ich meine kleine Wohnung für 15 Personen rüsten musste.

Nachdem Marcus samstags mit einer Wagenladung von Küchenutensilien und Zutaten ankam und diese verstaut war, ging es weiter mit einer kleinen Vorstellrunde. Jeder durfte seine Erwartungen äußern, ob man selbst Unverträglichkeiten hat und wie und wo man mit mir verschwägert ist.

Marcus teilte uns in kleine Gruppen auf um Gemüse zu waschen und zu schneiden, den Pizzateig und Hefeteig für die Brezeln zu machen, das Tiramisu vorzubereiten, die Pizzasoße rühren und und und. Die Euphorie war bei manchen Leuten so groß, dass man für das Tiramisu eine butterähnliche Masse aus Sahne rührte. Marcus nahm sich viel Zeit für jede einzelne Person und beantwortete geduldig unsere Fragen. Zudem gab er uns auch noch richtig gute Tipps für verschiedene Sachen mit z. B. Knoblauch schneiden (sieht man im Video).

Nachdem das Essen vorbereitet und die Pizza im Ofen war, gab uns Marcus einen kleinen Einblick in die breit gefächerte Produktwelt und erzählte seinen Krankheitsweg mit der Zöliakie. Da in meinem Freundeskreis niemand außer meiner Schwester Zöliakie hat, war es für alle sehr interessant etwas über unsere Erkrankung zu erfahren. Ich denke allen ist dadurch das Ausmaß bewusst geworden und sie gehen anders und vorsichtiger damit um.

Endlich konnten wir uns mit einem leckeren Essen belohnen, was sich wie folgt zusammensetze:

  • mediterraner Quinoa-Salat mit getrockneten Tomaten und Ruccola
  • italienischer Nudelsalat
  • selbstgemachte Pizza
  • frisch gebackenes Laugengebäck
  • sommerliches Tiramisu im Glas

Dazu gab es gut gekühltes Pionier Bier.

Unser Fazit zum Pionier Pilsener:

Das glutenfreie Pilsener Pionier kannte ich schon vor der Verkostung und bin ein richtiger Fan davon geworden. Es schmeckt herb und spritzig, eben wie ein richtiges Bier. Ich möchte Pionier in meinem Kühlschrank nicht mehr missen! Es ist das erste glutenfreie Bier, welches nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wurde. Die Gerste wurde solange gekreuzt bis sie kein Gluten mehr enthält. Danke an die australischen Forscher, die uns diesen Geschmack möglich gemacht haben!


Jeder nimmt sehr viel Positives von diesem Kochabend mit, sei es den Spaß den wir hatten, die Rezepte oder das Verständnis für Zöliakie bzw. Allergien und Unverträglichkeiten. Ich möchte mich im Namen aller für diesen schönen Abend bedanken und freue mich auf weitere Zusammenarbeit mit Pionier, Marcus und anderen Herstellern für glutenfreie Produkte, die uns ein unbeschwertes Leben ermöglichen.

Vielen, lieben Dank auch an meine Fotografin Sabine. Wenn ihr möchtet, schaut doch mal auf ihrer Seite vorbei: http://sabine-goebel.com
Eure Zottenretter

Dieser Post enthält Werbung  für das glutenfreie Pilsener Pionier und ist durch eine Kooperation entstanden. Der Beitrag enthält  meine ehrlich Meinung.

Teilt diesen Beitrag gerne auf:
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrEmail this to someonePrint this page

Ein Kommentar zu “Kochabend mit Pionier und Marcus Beran




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.