Glutenfreie Quarkbaellchen

Passend zur 5. Jahreszeit gibt es hier ein Rezept für glutenfreie QuarkbällchenGlutenfreie Quarkbällchen

Zubereitung: 10 Minuten
Backzeit: 30 Minuten
Portionen: eine große Schüssel

Zutaten:

  • ca. 350 g Mehl
  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Quark
  • 2 kg Fett (z. B Biskin) zum Frittieren

Zubereitung:

Die Zutaten mit den Händen gut vermengen. Der Teig kann ruhig etwas flüssiger/zäher sein. Sollte er zu Fett sein, noch etwas Quark hinzugeben.
Das Fett in einem hohen Topf erhitzen. Ihr könnt mit einem Holzlöffel testen ob das Fett heiß genug ist. Nur aufpassen, dass das Fett nicht zu heiß ist ansonsten werden die Quarkbällchen zu dunkel und backen nicht durch.
Mit Hilfe von 2 kleinen Teeflöffeln, kleine Teigkügelchen formen und in das Fett geben. Sobald die Quarkbällchen gold/braun sind kann man sie auf ein Stück Küchenrolle legen, damit das Fett abtropft. Etwa abkühlen lassen und mit Zucker (und wenn ihr möchtet Vanillezucker) bestreuen.

Guten Appetit und Alleh hopp!

Eure Zottenretter

Teilt diesen Beitrag gerne auf:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Tumblr
Tumblr
Email this to someone
email
Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.